Körner, Hans-Michael:
Geschichte des Königreichs Bayern.

Gebunden, 214 Seiten mit 6 Abbildungen, 12,1 x 20,3 cm, 335 gr, in deutscher Sprache.
2006, C.H.Beck.
ISBN: 978-3-406-53591-8

Verlagsneuer Restposten (originalverschweißt).
Früher 17,90 EUR, jetzt 7,95 EUR

Sie sparen durch den Sonderpreis: 9,95 EUR  

7,95 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Vor 200 Jahren wurde nach der Auflösung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation das Königreich Bayern gegründet. Hans-Michael Körner bietet eine konzise, informative und anregende Darstellung dieser bedeutenden Epoche der bayerischen Historie, die bis heute im Geschichtsbewußtsein der Bevölkerung lebendig geblieben ist. Das Königreich Bayern bestand von 1806 bis 1918 – angesichts einer weit über eintausend Jahre in die Vergangenheit reichenden bayerischen Geschichte mutet diese Epoche relativ kurz an. Doch hat sich jene Zeit als besonders geschichtsmächtig erwiesen und Land, Staat und Bevölkerung Bayerns nachhaltig geprägt: So ermöglichten die Reformen des Grafen Montgelas unter König Max I. Joseph Bayerns Entwicklung zu einem modernen Gemeinwesen, während die Bauten Leo von Klenzes, die er im Auftrag König Ludwigs I. errichtete, zu den schönsten Architekturdenkmälern Bayerns zählen – und schließlich verdanken dem legendenumrankten König Ludwig II. noch heute ganze Wirtschaftszweige in Bayern ihre Existenz. In seiner lebendigen und faktenreichen Darstellung zeigt Hans-Michael Körner den ganzen Facettenreichtum der Geschichte des Königreichs Bayern.

Autor(en):
Hans-Michael Körner ist Professor für Didaktik der Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Bayerische Geschichte im 19. und 20.Jahrhundert bildet einen Schwerpunkt seiner Forschung.