Zehm, Günter: Abbild und Ereignis.

Zehm, Günter:
Abbild und Ereignis.
Über Kunst, Theater und Film in der Moderne.

Gebunden, 304 Seiten, 21,6 x 13,9 cm, 506 gr, in deutscher Sprache.
2016, Junge Freiheit Verlag.
ISBN: 978-3-929886-60-3

Verlagsneuer Restposten (originalverschweißt).
Früher 19,90 EUR, jetzt nur 9,90 EUR.


Sie sparen durch den Sonderpreis: 20,00 EUR  

9,90 EUR

 

incl. 5% USt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück




Zum Inhalt:
Ist die Kunst der abendländischen, europäischen Moderne, die im Mittelpunkt der hier vorliegenden Betrachtungen steht, heute im elektronischen Massenzeitalter am Ende? Kann von handwerklicher Könnerschaft und Gediegenheit nicht mehr die Rede sein? Der Autor verneint diese Fragen, macht sie gar überflüssig. In diesem Band mit über 80 Kolumnen zeigt er zeigt von vielerlei Standpunkten aus, daß sich Abbild und Ereignis keineswegs gegenseitig ausschließen.

Autor:
Günter Albrecht Zehm, geboren 12.10.1933, war ein deutscher Publizist, politisch Verfolgter in der DDR und Philosoph. Ab 1993 war er Honorarprofessor für Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Zehm war ein langjähriger Mitarbeiter der Tageszeitung Die Welt und Rheinischer Merkur. Ab Januar 1995 erschien die „Pankraz„-Kolumne jede Woche in der Zeitschrift Junge Freiheit. Er verstarb mit 86 Jahren am 1.11.2019.


(C) Book-Today 2020 - Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite drucken