Pötzl, Norbert F.: Bismarck.

Pötzl, Norbert F.:
Bismarck.
Der Wille zur Macht.

Kartoniert, 304 Seiten mit 16 s/w-Abbildungen, 13,5 x 20,5 cm, 414 gr, in deutscher Sprache.
2015 Propyläen.
ISBN 978-3-549-07451-0

Mängelexemplar
(Neu. Nicht benutzt. Stempel im unteren Schnitt).
Früher 16,99 EUR*, jetzt nur 8,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben


Sie sparen durch den Sonderpreis: 8,09 EUR  

8,90 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig. Lieferzeit: 2-3 Tage.  
 
Anzahl:   Stück




Zum Inhalt:
Bismarck auf einen Blick: sein Charakter, seine Politik, seine Wirkung

WORUM GEHT ES?
Spiegel-Autor Norbert F. Pötzl bilanziert kompakt und übersichtlich das Leben des ersten Reichskanzlers. Er zeigt, wer Bismarck war und wie sein Wirken die Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert geprägt hat. Zentrale Fragen werden schlaglichtartig beleuchtet, etwa sein Machtinstinkt, sein Charakter, seine historische Größe, sein Spagat zwischen Konservatismus und wegweisender Reformpolitik, seine Erfolge und Widersprüche, Stärken und Schwächen.

WAS IST BESONDERS?
In sechs essayistischen Kapiteln zeigt Pötzl querschnittartig, was Bismarck auszeichnete, und bietet eine fundierte, populär geschriebene Alternative zu den einschlägigen Großbiographien.

WER LIEST?
- Leser historischer Biographien
- Jeder, der sich für deutsche Geschichte interessiert
- Preußen-Fans

Zum Autor:
Norbert F. Pötzl, geboren 1948, ist seit 1972 Redakteur beim Spiegel. Als Berliner Büroleiter des Nachrichtenmagazins (1990 - 1994) war er Chronist der DDR-Vergangenheitsbewältigung. Er deckte Stasi-Verbindungen von Manfred Stolpe und Gregor Gysi auf. Buchveröffentlichungen.


(C) Book-Today 2022 - Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite drucken