Ferguson, Niall: Der Niedergang des Westens.
Wie Institutionen verfallen und Ökonomien sterben.
Übersetzung: Schmidt, Klaus-Dieter.
Originaltitel: The Great Degeneration: How Institutions Decay and Economies.

Broschiert, 208 Seiten, 12 x 18,7 cm, 222 gr, in deutscher Sprache.
2016, 2. Auflage. Ullstein Taschenbuch Verlag.
ISBN: 978-3-548-61239-3

Neu.
Gebundener Ladenpreis (originalverschweißt).
9,99 EUR

 

9,99 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig. Lieferzeit: 2-3 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Der Niedergang des Westens wird seit langem vorausgesagt. Doch heute sind die Symptome dieses Niedergangs nicht mehr zu übersehen: nachlassendes Wachstum, explodierende Staatsschulden, alternde Bevölkerungen, auseinanderbrechende Sozialgefüge. Was sind die Ursachen? Die Antwort sieht Ferguson im Verfall jener vier Säulen, auf denen einst die Weltherrschaft des Westens ruhte: repräsentative Demokratie, freie Marktwirtschaft, Rechtsstaat, Zivilgesellschaft. In seinem hochaktuellen Buch beschreibt er diesen Verfall und beschwört die westlichen Gesellschaften, sich auf die Kraft dieser vier Säulen zu besinnen.

Zum Autor:
Niall Ferguson, geboren 1964 in Glasgow, ist Senior Fellow der Hoover Institution in Stanford sowie Senior Fellow des Center of European Studies der Harvard University. Er gilt als einer der profiliertesten Historiker der angelsächsischen Welt. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen Der Aufstieg des Geldes (2009), Der Westen und der Rest der Welt (2011) und der erste Band seiner Kissinger-Biographie Der Idealist (2016).
Klaus-Dieter Schmidt wurde 1950 in Teltow geboren. Er studierte u.a. Mathematik und Germanistik und arbeitet heute als Übersetzer. Unter anderem übersetzte er Bücher von Ian Kershow, Kofi Annan und Niall Ferguson.