Johannes Dornseiff:
Sprache, wohin?

Bemerkungen eines Sprachteilnehmers.
Reihe: Politik und Gesellschaft

Kartoniert, 288 Seiten, 460 gr,
in deutscher Sprache.

Neu.
Gebundener Ladenpreis.
EUR 12,90

Dornseiff: Sprache, wohin?

ISBN: 978-3-8280-2393-2

12,90 € ()

   Inkl. 5 % USt. zzgl. Versand

Kann nicht in folgende Länder geliefert werden:

Versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.

Zum Inhalt:
Die Sprache hat, vor allem in den letzten Jahrzehnten, schlimme Entwicklungen genommen, die man weitgehend als Schwächung oder als Verschmutzung bezeichnen kann, ersteres vor allem in der Grammatik (z. B. Viele würden die Gefahr leider noch unterschätzen), letzteres vor allem im Wortgebrauch (z. B. schwul oder die Menschen bei den Reformen mitnehmen). Zur Wortschatzverschlechterung gehört auch die Fremdwörterei, die graecolateinische und mehr noch die englische.
Der Verfasser stellt den verdorbenen Sprachgebrauch an den Pranger und zeigt zugleich, daß man sich davon freihalten kann - darüber hinaus, daß auch Sprachbereicherung möglich ist. Im Anhang wird die Rechtschreib"reform" zerpflückt.

Zum Autor:
Johannes Dornseiff, Jahrgang 1940, hat klassische Philologie studiert. Er promovierte mit der Herausgabe eines byzantinischen Textes. Von 1969 bis zu seiner Frühpensionierung im Jahre 1989 war er als Gymnasiallehrer tätig. Sein philosophisches Hauptwerk, der Tractatus absoluts, ist im Jahr 2000 erschienen, im Jahr 2003 sein Buch "Recht und Rache". Seit 1972 wohnt der Verfasser in Remscheid-Lennep.

Datenschutz ist für uns wichtig. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Wir benutzen keine Marketing- und Tracking Cookies (z.B. Google Analytics, Facebook Pixel, GoogleMaps, YouTube, Xing, Twitter).
Unsere Server-Logfiles (First Party Cookies), die für das Funktionieren der Website erforderlich sind (Sitzungs-Cookie), werden beim Verlassen unserer Internetseite automatisch gelöscht!