Fox, Matthew:
Ratzinger und sein Kreuzzug.
Ein engagiertes Plädoyer für Schöpfungsspiritualität statt Dogmenmacht.
Originaltitel: The Pope's War.

Gebunden, 307 Seiten, 23,5 cm, 580 gr,
in deutscher Sprache.
2011 Arun-Verlag.

Verlagsneuer Restposten (originalverschweißt).
Jetzt nur 7,95 EUR.

Fox: Ratzinger und sein Kreuzzug

ISBN: 978-3-86663-065-9

7,95 € ()

   Inkl. 5 % USt. zzgl. Versand

Kann nicht in folgende Länder geliefert werden:

Versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.

Zum Inhalt:
Was hat eine Kirche, die pädophile Priester beschützt und gleichzeitig Befreiungstheologen unterdrückt und versucht mundtot zu machen, mit Jesus zu tun? Wie kann sich eine Gemeinschaft wahrhaft christlich nennen, die der Gleichberechtigung von Männern und Frauen, von Hetero- und Homosexuellen Hohn spricht? Wie zynisch ist ein in Prunk und Pomp lebender Papst, der die Armen selig preist, aber viele Bestrebungen ihr Schicksal zu verbessern, unterminiert?
Dieses Buch ist die längst überfällige Tempelreinigung - ein reinigendes Gewitter für den von Machtstreben und Bigotterie durchsetzten Vatikan! Matthew Fox deckt schonungslos drei Dekaden Korruption der katholischen Kirche auf, zeigt Ratzingers Beteiligung an den Vertuschungen pädophiler Skandale und seine inquisitorischen Kampagnen gegen Theologen, die nicht seinen rechtspolitischen Ansichten und seiner religiöser Rückwärtsgewandtheit entsprechen. Diese Streitschrift macht deutlich, dass ein strafender Gott ein falscher Gott ist und nur religiösen Imperialisten unter der Führung eines ängstlichen Erzkonservativen dient.
Ein Plädoyer für Vielfältigkeit statt Dogmatismus, für eine lebendige Schöpfungsspiritualität anstelle von blindem Gehorsam, das klarstellt, welche Werte wir aus dem brennenden Gebäude, das die katholische Kirche heute ist, retten sollten und welche wir getrost vergessen können.

Zum Autor:
Matthew Fox
, 1940 geboren, ehemaliger Dominikanermönch und Theologe, den Thomas Berry als den "kreativsten, umfassend denkendsten und sicherlich herausforderndsten spirituellen Lehrer Amerikas" bezeichnete. 34 Jahre lang war Fox Mitglied des Dominikaner-Ordens, bis er vom damaligen Kardinal Ratzinger Redeverbot erhielt und schließlich aus dem Orden ausgeschlossen wurde. Seine erdverbundene Theologie führte ihn sowohl zur Gründung der University of Creation Spirituality, an der er gemeinsam mit dem Physiker Brian Swimme lehrte, als auch zur Zusammenarbeit mit dem Biologen Rupert Sheldrake, mit dem zusammen er die menschliche Seele als morphisches Feld erforschte.

Datenschutz ist für uns wichtig. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Wir benutzen keine Marketing- und Tracking Cookies (z.B. Google Analytics, Facebook Pixel, GoogleMaps, YouTube, Xing, Twitter).
Unsere Server-Logfiles (First Party Cookies), die für das Funktionieren der Website erforderlich sind (Sitzungs-Cookie), werden beim Verlassen unserer Internetseite automatisch gelöscht!