Krüger, Karen; Esser, Anna:
Bosporus reloaded.
Die Türkei im Umbruch.

Kartoniert, 335 Seiten, 12,5 x 21,5 cm, 440 gr, Klappenbroschur,
in deutscher Sprache.
2015 Aufbau-Verlag.

Mängelexemplar
(Neu. Nicht benutzt. Stempel am unteren Schnitt).
Früher 16,95 EUR*, jetzt nur 9,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben.

Krüger, Karen; Esser, Anna: Bosporus reloaded.

ISBN: 978-3-351-03622-5

9,90 € (16,95 €)

   Inkl. 5 % USt. zzgl. Versand

Kann nicht in folgende Länder geliefert werden:

Versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.

Zum Inhalt:
Wohin steuert die Türkei?
Die Türkei ist als Brücke zwischen Europa und der islamischen Welt für uns von großer Bedeutung. Drei Millionen Menschen türkischer Herkunft leben in Deutschland. Dieses Buch hilft, die innertürkischen Veränderungen, aber auch das Leben und die Konflikte innerhalb der türkischen Community in Deutschland zu verstehen. Ein erhellender Generationenbericht, der mit Klischees aufräumt.
Zwei Jahre nachdem im Frühsommer 2013 die Proteste gegen die Regierung Erdogan und die Zerstörung des Istanbuler Gezi-Parks ausbrachen, werfen die Autorinnen einen Blick auf die junge Türkei, auf kulturelle, ökologische, wirtschaftliche Entwicklungen, die das Land grundlegend verändern.
Ost und West, Okzident und Orient prallen am Bosporus aufeinander. Vor allem seit die muslimisch-konservative Partei unter Recep Erdogan die Regierung stellt, scheint es, als habe sich der Druck auf die junge Generation erhöht, sich künstlerisch und persönlich zu entfalten und einer Entwicklung gegenzusteuern, deren Triebkräfte die engen Moralvorstellungen und finanziellen Interessen des türkischen Staatspräsidenten sind. Ein erhellender Generationenbericht, der mit gängigen Klischees aufräumt.

Aus dem Inhalt:
- Kunst in der Türkei: Malt jetzt bloß nichts Nacktes!
- Stadtplanungswahnsinn: Morgen kommt die AbrissbirneReligion: Marx und Moschee
- Ausgehen in Istanbul: Die Berghains von Istanbul
- Mit falschem Trikot im falschen Stadtteil: Istanbul United
- Frauen und Familie: Mir geht's gut, Mama!

Zum Autor:
Karen Krüger ist in Istanbul aufgewachsen und hat dort ihr Abitur gemacht. Sie wurde Journalistin und hat die Türkei zu ihrem Spezialthema gemacht. Als Redakteurin im Feuilleton der FAZ und FAS berichtet sie über türkisches Leben in Deutschland und reist regelmäßig in die Türkei.
Anna Esser ist in Istanbul aufgewachsen und hat dort ihr Abitur gemacht. Sie lebt seit 2006 wieder in Istanbul, wo sie zunächst als Deutschlehrerin tätig war, bevor sie in die Kulturabteilung des Goethe-Instituts wechselte.

Datenschutz ist für uns wichtig. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Wir benutzen keine Marketing- und Tracking Cookies (z.B. Google Analytics, Facebook Pixel, GoogleMaps, YouTube, Xing, Twitter).
Unsere Server-Logfiles (First Party Cookies), die für das Funktionieren der Website erforderlich sind (Sitzungs-Cookie), werden beim Verlassen unserer Internetseite automatisch gelöscht!