Kiesewetter, Carl:
Geschichte des neueren Okkultismus.

Geheimwissenschaftliche Systeme von Agrippa von Nettesheim bis zu Carl du Prel. Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1891-1985.

Gebunden, 635 Seiten, 24,5 cm, 1.105 gr,
in deutscher Sprache.
2004 Ansata.

Verlagsneues Restexemplar.
Früher 40,00 EUR, jetzt nur 29,90 EUR.

Kiesewetter: Geschichte des neueren Okkultismus

ISBN: 978-3-7787-7263-8

40,00 € ()

   Inkl. 5 % USt. zzgl. Versand

Kann nicht in folgende Länder geliefert werden:

Versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.

Zum Inhalt:
Das nach wie vor umfangreichste und gehaltvollste Werk über die wichtigsten historischen Persönlichkeiten, welche die Geschichte der Esoterik maßgeblich beeinflusst haben. Erstmals erschienen 1891, vormals bei Ansata als Faksimiledruck in Frakturschrift, jedoch seit langem vergriffen gewesen, liegt es hiermit in modernisierter Ausgabe wieder vor.

Zum Autor:
Carl Kiesewetter (1854 - 1895) war deutscher Theosoph, Okkultist und Autor esoterischer Werke, der auch unter dem Pseudonym Corolus Kiesewetterus veröffentlichte. Er war Mitglied der theosophischen Loge Germania und schrieb zahlreiche Artikel für die theosophische Zeitschrift Sphinx. Er galt als einer der schaffensreichsten und wirkungsgmächtigsten okkulten Schriftsteller seiner Zeit.

Datenschutz ist für uns wichtig. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Wir benutzen keine Marketing- und Tracking Cookies (z.B. Google Analytics, Facebook Pixel, GoogleMaps, YouTube, Xing, Twitter).
Unsere Server-Logfiles (First Party Cookies), die für das Funktionieren der Website erforderlich sind (Sitzungs-Cookie), werden beim Verlassen unserer Internetseite automatisch gelöscht!