Zweig, Stefanie:
Nirgendwo in Afrika.
Roman.

Kartoniert, 364 S. 368 gr,
in deutscher Sprache.
1999 Heyne. Heyne Bücher Nr. 10261 27. Aufl.

Stempel "Mängelexemplar" am unteren Buchschnitt
(Neu. Nicht benutzt/ ungelesen).
Früher 8,95 EUR, jetzt nur 6,90 EUR.

Zweig: Nirgendwo in Afrika

ISBN: 978-3-453-12429-5

6,90 € (8,95 €)

   Inkl. 5 % USt. zzgl. Versand

Kann nicht in folgende Länder geliefert werden:

Versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.

Zum Inhalt:
In Form einer Romanbiographie erzählt Stefanie Zweig, Jahrgang 1932, die Geschichte ihrer Familie. 1938 können sich die Redlichs, Juden aus Oberschlesien, nach Ostafrika retten. Auf einer einsam gelegenen Farm, versuchen sie zu überleben. Was dem Vater, der an seiner Liebe zu Deutschland leidet, nicht gelingt, schafft Regina, die Tochter. Sie verfällt dem Zauber Afrikas, liebt die überwältigende Natur, die Riten und Bräuche der Menschen. Als die Familie Kenia 1946 verläßt, verliert Regina erneut die Heimat.

Zum Autor:
Stefanie Zweig
, geboren 1932 in Oberschlesien. 1938 Auswanderung nach Kenia - zusammen mit ihren Eltern - im Zuge der nationalsozialistischen Verfolgungen. Dort verlebte sie ihre Kindheit auf einer Farm. 1947 Rückkehr nach Deutschland. 30 Jahre lang Leitung des Feuilletons einer Frankfurter Tageszeitung.

Datenschutz ist für uns wichtig. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Wir benutzen keine Marketing- und Tracking Cookies (z.B. Google Analytics, Facebook Pixel, GoogleMaps, YouTube, Xing, Twitter).
Unsere Server-Logfiles (First Party Cookies), die für das Funktionieren der Website erforderlich sind (Sitzungs-Cookie), werden beim Verlassen unserer Internetseite automatisch gelöscht!