Langel, Helmut: Kulte und Sekten.

Langel, Helmut:
Kulte und Sekten.
Gefährliche Zeiterscheinungen oder moderne Religionsvielfalt?

Kartoniert, 352 Seiten, 12,5 x 18,7 cm, 295 gr, in deutscher Sprache.
2009, 4., vollst. überarb. Aufl., Olzog.
ISBN: 978-3-7892-8251-5

Neu.
Gebundener Ladenpreis.
24,90 EUR

Versandfertig. Lieferzeit: 4-5 Tage.

24,90 EUR

incl. 5% USt. zzgl. Versandkosten
Stück


Zum Inhalt:
Sind Scientologen eigentlich noch eine Gefahr? Kann man die Zeugen Jehovas eine Sekte nennen? Wird man von Reiki abhängig? – Fragen, die immer wieder an die Fachwelt gestellt werden. Das Thema Kulte und Sekten ist nach wie vor aktuell, nicht zuletzt im Hinblick auf die jüngsten Diskussionen über die Zeugen Jehovas, Scientology und den Satanismus. Indes ist die Vielfalt und Vielgestaltigkeit von religiösen und weltanschaulichen Angeboten äußerst unübersichtlich; selbst Fachleute sind sich nicht einig über die Beurteilung und Einordnung der modernen Religionswelt.
Dieses Buch versucht, einen eigenen Standort zu finden zwischen den Linien einer rein beschreibenden religionswissenschaftlichen Darstellung und der eher apologetischen Betrachtung der Kulte und Religionen, Weltanschauungen und esoterischen Bewegungen. Darüber hinaus untersucht es beispielhaft, inwiefern bei ausgewählten Gruppen und Bewegungen 'destruktive Elemente' vorhanden sind, wie z. B. zweifelhafte Methoden der Anwerbung, die Anwendung von Repressalien gegen Anhänger, um sie dauerhaft in seelischer und finanzieller Abhängigkeit zu halten, oder die Verfolgung Aussteigewilliger mittels Psychoterror. Interessierte Laien, Betroffene sowie Ratsuchende, die in ihrem Umfeld Kultmitglieder oder -sympathisanten entdecken, aber auch Pädagogen, die sich in Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen mit diesem Thema beschäftigen, finden in diesem Buch so manche Anregung und methodische Hilfe.

Autor(en):
Helmut Langel, Dipl. päd., Pastor, ist seit dreißig Jahren im Bereich der Beratung zu Sekten und der Weltanschauungsarbeit tätig. 1983 Produktion der Sendereihe „Jugend und Religion„ für Radio Bremen. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Neureligiöse Bewegungen. U.a. Mitarbeit als Autor im „Handbuch der Religionen„ (Hg. Klöcker/Tworuschka). 1992 Offizieller Sekten- und Weltanschauungsbeauftragter der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK). Seit 1998 Entwicklung des religionspädagogischen Konzepts „Abenteuer Religion„. Ab 1994 zahlreiche Lehraufträge an der Universität Bremen im Fach Religionswissenschaften.